Olympia 2022: Ski-Star Mikaela Shiffrin macht Internet-Hass öffentlich

Es hätten goldene Spiele für Ski-Star Mikaela Shiffrin (26) werden sollen. Stattdessen muss sie am Samstag im Teamwettbewerb darum kämpfen, zumindest nicht ganz mit leeren Händen abzureisen. Was ihr aber noch mehr zusetzt, ist der Hass, der ihr teilweise in Sozialen Netzwerken entgegenschlägt.

Shiffrin machte nach ihrem Slalom-Aus in der Kombination Kommentare auf „Instagram“ öffentlich. Ein Auszug: ‘Sie hätte die Piste nach ihrem Sturz sofort verlassen sollen, um aus dem Weg zu gehen und aus dem Rampenlicht zu verschwinden.’ eine Sache, die sie können sollte.”

Schon direkt nach dem Kombinations-Rennen hatte Shiffrin etwas schluchzend gesagt: „Die Leute erzählen viel Müll uber mich, wie fantastisch ich gescheitert bin in den letzten Wochen, in den dra Momenten anm.” in den

Später machte sie dann die Kommentare öffentlich, schrieb dazu einen Appell: „Steh’ auf, weil du es kannst, weil du machst, was du magst. Auch wenn es den Leuten nicht gefällt, die so viel Hass auf dich haben. Steh’ einfach auf! Es ist nicht immer einfach, aber es ist auch nicht das Ende der Welt, zu scheitern, zweimal zu scheitern, fünfmal zu scheitern, bei Olympia…”

See also  Ligue 1. For Chuamini (Monaco), it's time to write a new story

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here